Slider
slider estate

Val di Ledro und Pfahlbau-Museum

Ein Paradies für Sportler und Liebhaber der Archäologie

Dank seiner Lage in der Nähe des Gardasees hat das Val di Ledro ein mildes Klima und ist ein ideales Ziel für einen erholsamen Wellnessferien.

Das Gebiet befindet sich im touristischen Gebiet "Alto Garda", einem großen Tal, das vom Fluss Sarca durchquert wird und im Norden vom Valle dei Laghi und im Süden vom Gardasee und dem Ledro-Tal begrenzt wird.

Alto Garda hat ein mediterranes Klima mit milden Temperaturen, die im Sommer Natur- und Sportliebhaber anziehen. Windsurfen, Segeln, Klettern, Bergwanderungen und Mountainbike touren sind nur einige der wichtigsten Aktivitäten.

Das Ledro-Tal hat eine üppige Landschaft voller grüner Berge und dichter Wälder. Besonders auffällig ist das smaragdgrüne Wasser des Ledro-Sees, ein Paradies für Sport- und Entspannungsliebhaber mit vier gut organisierten Stränden.

Auf dem See in Molina di Ledro können Sie ein Dorf mit Pfahlbauten aus der Bronzezeit besuchen. Seit 2011 gehört diese Stätte aufgrund ihrer archäologischen Bedeutung zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Dorf besteht aus einer Rekonstruktion der Pfahlbauten und einem Museum (2019 komplett renoviert), in dem alle Funde aufbewahrt werden. Diese Kombination ermöglicht es dem Besucher, das tägliche Leben von vor über 4.000 Jahren wieder zu entdecken.

Foto ©
Fototeca Trentino Sviluppo S.p.A. Foto di Lucio Tonina, Graziano Panfili

Newsletter

So bleiben Sie immer auf dem Laufenden über Angebote und Neuigkeiten

Folgen Sie uns auf Facebook

Bleiben Sie immer informiert


Web Marketing e Siti Internet Omnigraf - Web Marketing e Siti Internet