Slider

Die Castel Tesino Höhlen

Eine märchenhafte Landschaft voller suggestiver Formen und Farben

Die in 1927 entdeckten Höhlen von Castello Tesino befinden sich auf einer Höhe von 960 m in der vom Senaiga-Strom zwischen Monte Coppolo und Monte Agaro geschnitzten Schlucht. Mit einer inneren Entwicklung von etwa 400 Metern sind sie die einzigen Höhlen im Trentino, die für Touristenbesuche geöffnet sind.

Die Höhlen sind karstig, was bedeutet, dass im Laufe der Jahrhunderte das Wasser den Eingang und die zahlreichen Galerien herausgeschnitten hat und eine märchenhafte Landschaft geschaffen hat, die reich an Stalaktiten, Stalagmiten und Arabesken ist.

Die Höhle kann auf einem etwa 500 Meter langen Weg besichtigt werden, und nur mit einem Guide und nach vorheriger Reservierung.
Das Erlebnis ist absolut unvergesslich, denn bei einer konstanten Temperatur von ca. 8 Grad werden die Besucher von erfahrenen Guides mit Helmen und Lampen begleitet, die nicht nur im Unterricht, sondern auch in der Natur eine Rolle spielen. Die Rolle des Wassers bei der Schaffung dieser Orte zu kennen, ist zweifellos interessant, aber mit eigenen Augen eine unterirdische Welt voller Teiche, Stalaktiten und Stalagmiten entdecken zu können, ist etwas Einzigartiges und Unbeschreibliches.

Info: www.grottedicastellotesino.it

Newsletter

So bleiben Sie immer auf dem Laufenden über Angebote und Neuigkeiten

Folgen Sie uns auf Facebook

Bleiben Sie immer informiert


Web Marketing e Siti Internet Omnigraf - Web Marketing e Siti Internet